#kreisdürenwächst
Der digitale Kick-off zur Wachstumsoffensive 300.000+

Um dem demografischen Wandel im Kreis Düren und der damit einhergehenden prognostizierten Entwicklung der Bevölkerungszahl entgegenzuwirken, hat der Kreis Düren die Wachstumsoffensive ausgerufen, deren zentrales Ziel ein Bevölkerungszuwachs von derzeit ca. 270.000 Einwohner auf 300.000 Einwohner plus ist.

Am 25.06.2020 gab es den

offiziellen Startschuss der Wachstumsoffensive 300.000 +

Wann ging es los?
Donnerstag, 25. Juni 2020
11:00 Uhr – 12:30 Uhr

Wie können Sie sich das Video anschauen?
Schauen Sie einfach auf unserem YouTube-Channel rein oder im Videofeld folgend auf dieser Website und sehen Sie sich die Veranstaltung noch einmal in aller Ruhe an.

Worauf können Sie sich freuen?
Neben interessanten Studiogästen und spannenden Film-Einspielern blicken wir durch die Augen von externen Experten auf unseren schönen Kreis und dessen Vorzüge.

Das Programm für dieses Live-Kick-Off beinhaltet zudem folgende Elemente:

  • Der Kreis Düren im Wandel – Landrat Wolfgang Spelthahn im Gespräch
  • Die Sicht von außen – Videostatements externer Experten
  • Die Wachstumsstrategie des Kreises Düren – Präsentation von Jens Bröker, Leiter der Stabsstelle Innovation und Wandel des Kreises Düren
  • Kommunikation & Identifikation – Präsentation von Ingo Latotzki, Leiter der Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Kreises Düren
  • Ideen, Projekte, Perspektiven – Gespräch mit Bürgermeister Axel Buch, Sprecher der Bürgermeister*innen im Kreis Düren
  • Bürgermeister*innenfilm “Meisterklasse” Volume 2
  • Fragerunde mit Landrat Wolfgang Spelthahn
  • Durch die Veranstaltung führte Moderator Henning Quanz.

Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Start in eine spannende Zukunft!

Wolfgang Spelthahn
Landrat Kreis Düren

 

Das Programm

Das erwartet Sie bei der digitalen Kick-off Veranstaltung zur Wachstumsoffensive 300.000+ am 25. Juni 2020.

Der Ablauf

Datum: 25.06.2020 (Donnerstag)

Beginn: 11:00 Uhr

Ende: ca. 12:30 Uhr

Studio: live aus dem Studio.On.Line in Frechen

Die Menschen (Live und zugeschaltet)

Moderator: Henning Quanz (WDR)

Wolfgang Spelthahn
Landrat Kreis Düren
Prof. Dr. Joachim Treusch
Ehem. Vorstandsvorsitzender Forschungszentrum Jülich, zur Zeit Hamburg
Gisela Walsken
Regierungspräsidentin des Regierungsbezirkes Köln
Andreas Müller
Geschäftsführer Medienhaus Aachen
Jens Bröker
Leiter Stabsstelle Innovation und Wandel Kreis Düren
Ingo Latotzki
Leiter Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kreis Düren
Axel Buch
Sprecher der Bürgermeister*innen des Kreises Düren,
Bürgermeister Gemeinde Hürtgenwald
und weitere Gesprächspartner

Die Themen

Erkennen:
Die Rahmengegebenheiten

Ergreifen:
Strategie, Projekte und Aktionen

Erlebbar machen:
Kommunikation & Identifikation

Machen:
Ideen, Projekte, Perspektiven

Chancen nutzen – Zukunft schaffen:
Die Wachstumsoffensive

Die Specials

Graphic Recording online

Digital Fragen stellen mit der Kommentarfunktion

Statements und Videos

#kreisdürenwächst:
Die Wachstumsoffensive des Kreises Düren

Aus 270.000 werden 300.000. Der Kreis Düren hat sich mit seinen 15 Kommunen vorgenommen, seine Einwohnerzahl um rund 10 Prozent zu steigern – bis 2025. Die Voraussetzungen sind günstig: Der 941 Quadratkilometer große Kreis bietet auf der einen Seite anziehende Urbanität mit attraktiven Arbeitsplätzen, auf der anderen Seite viel Natur und jede Menge Freizeitangebote. Familienfreundlich ist er allemal. Und mit einer guten Infrastruktur ausgestattet.

Wachstumspotenzial

Während in den nahe gelegenen Metropolen Köln und Düsseldorf sowie in Aachen und Bonn Mieten und Baulandpreise in die Höhe schießen, lässt es sich im Kreis Düren weitaus günstiger wohnen. Bald sogar am See. Mit dem Ende der Braunkohleförderung entsteht im Kreis Düren eine einzigartige Seenplatte, die weit in die Region abstrahlen wird. Sie wird Touristen anlocken, Neubürger und Einheimische. Aber auch sonst lässt es sich im Kreis gut leben. Seine 15 Kommunen bieten Platz und Möglichkeiten, um mindestens 30.000 neuen Einwohnern eine neue Heimat zu bieten.

Lebensqualität und Mobilität

Gute Bildungsangebote, ein modernes Gesundheitssystem, abwechslungsreicher und niveauvoller Handel, eine bunte Gastronomielandschaft und eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten. Kurzum: Lebensqualität im Kreis Düren. Und damit die Bürger schnell und bequem von A nach B kommen, wird die Infrastruktur aus- und umgebaut. Allein drei große Schienenprojekte werden dafür sorgen, dass das Umland und die umliegenden Großstädte in kurzer Zeit erreicht werden können. Zudem sorgt ein komfortabel ausgestattetes Bussystem dafür, dass die Menschen mobil sind und bleiben.

Gute Jobs, familienfreundlich

Der Kreis Düren ist Forschungs- und Wissenschaftsstandort. Auch das zahlt auf die Wachstumsoffensive 300.000+ ein. Die Fachhochschule Jülich, das Forschungszentrum Jülich oder der Campus Aldenhoven sind Beispiele für die Innovationskraft des Kreises und bieten attraktive Arbeitsplätze. Gute Jobs bietet aber auch der Mittelstand, und wer als Familie in den Kreis zieht, trifft auf weitgehend gebührenfreie Kita-Plätze, mehr als 100 Schulen und einen bunten Strauß von kulturellen und sportlichen Angeboten.

Kreis der Zukunft

Der Kreis Düren begreift den durch das absehbare Ende der Braukohleförderung eingeläuteten Strukturwandel als Herausforderung und vor allem: als Chance. Neue Gewerbeflächen und Arbeitsplätze entstehen, Freizeit- und Tourismusangebote erweitert. Außerdem wird der Kreis sich weiter von seiner innovativen Seite zeigen und seinen schon guten Ruf als Wasserstoffregion mit alternativen Antriebsformen ausbauen. Dazu passt: Bis 2035 soll der Kreis Düren klimaneutral werden. Das alles gehört zur Wachstumsoffensive der Kreises Düren. Aus 270.000 werden 300.000.
10 Prozent mehr Einwohner, bis 2025. Zukunft wird in der Gegenwart gelebt.

Die Speaker

Wir freuen uns sehr, dass wir für die Kick-off Veranstaltung zur Wachstumsoffensive 300.000+ hochwertige Referenten und Gesprächsteilnehmer gewinnen konnten.

Wolfgang Spelthahn

Landrat des Kreises Düren

Seit 1999 ist Wolfgang Spelthahn Landrat des Kreises Düren. In dieser Zeit konnte er zahlreiche innovative Wachstumsprojekte entwickeln und erfolgreich verwirklichen.

 

 

Jens Bröker

Leiter der Stabsstelle für Innovation und Wandel des Kreises Düren

Jens Bröker ist seit 2012 Geschäftsführer der Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH.
Seit 2018 leitet er zudem die neu eingerichtete Stabsstelle für Innovation und Wandel des Kreises Düren.
Struktur- und Regionalentwicklung sind seine Schwerpunkthemen.

 

 

Ingo Latotzki

Leiter der Stabsstelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Kreises Düren

Als Pressesprecher des Kreises Düren betreut der gelernte Journalist Ingo Latotzki unter anderem den kommunikativen Part der Wachstumsoffensive 300.000 + des Kreises Düren.

 

 

Axel Buch

Bürgermeister der Gemeinde Hürtgenwald & Sprecher der Bürgermeister*innen des Kreises Düren

Axel Buch ist seit 1999 Bürgermeister der Nationalparkgemeinde Hürtgenwald. Zusätzlich vertritt er als Sprecher aller Kreis Dürener Bürgermeister*innen die Interessen aller 15 Kommunen.

 

 

Henning Quanz

Der eloquente Moderator führt auf Augenhöhe durch das Programm und sorgt so für einen stringenten, journalistisch fundierten und kurzweiligen Ablauf der Veranstaltung. Er kümmert sich um Ihre Fragen und wird Sie über das Kontaktformular zu Wort kommen lassen.

 

Wachstumsoffensive 300.000+

www.seen-und-entdecken.de

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Kontakt

Stabsstelle Innovation und Wandel des Kreises Düren

Telefon

+49 2421/22-1060100 (Sebastian Eich) /
+49 2421/22-1060110 (Frank Reimann)

Adresse

Bismarckstr. 16
52351 Düren